Bericht Gedenkveranstaltung Rafael Blumenstock und offener Brief

Die gestrige Veranstaltung in Gedenken an Rafael Blumenstock hat uns sehr berührt. Von den 70 Teilnehmer*innen brachten einige Blumen und Kerzen mit und es gab spontan zwei Beiträge von Zeitzeug*innen. Eine Zeitzeugin ergänzte uns gegenüber, dass Rafael Blumenstock ein außergewöhnlich begabter Musiker war und auf dem Klavier besonders gut improvisierte. Auch sei er ein sprachliches Talent gewesen.

Die Mutter von Rafael äußerte sich im SWR.

Große Teilnahme am Gedenken trotz der Pandemie

Wir brachten Transparente an, die in dieser Form schon 1990 und 1991 von Aktivisti verwendet wurden, um die damals schon klar geäußerten politischen Botschaften wiederzugeben. Continue reading „Bericht Gedenkveranstaltung Rafael Blumenstock und offener Brief“

Umbenennung der M-Gasse / Renaming of the M.-Street

[Hinweis: Im folgenden Text schreiben wir über die Mohrengasse in Ulm. Der Begriff "Mohr" ist rassistisch und kolonialistisch geprägt, deswegen kürzen wir ihn und die Gasse mit M. und M.-Gasse ab]

Die Grüne Jugend Ulm/Neu-Ulm hat einen Offenen Brief initiiert, in dem die Umbenennung der M.-Gasse in Ulm gefordert wird. Wir haben mit unterschrieben.

Die M.-Straße in Berlin, die bald umbenannt wird

Die M.-Gasse ist seit Sommer 2020 ein viel diskutiertes Thema in der Stadt Ulm. In dieser Debatte zeigten verschiedene Äußerungen der CDU, des Oberbürgermeisters und der Kulturbürgermeisterin etwas, was wir seit Jahren immer wieder kritisieren:

Die Stadt Ulm versucht krampfhaft ein Image als Internationale Stadt aufzubauen, es mangelt aber oft an Fachwissen und Bereitschaft sich mit real existierenden Diskriminierungen auseinanderzusetzen.

Continue reading „Umbenennung der M-Gasse / Renaming of the M.-Street“